Das Schulterhuhn

Darf ich vorstellen?
Das ist “Fortuna”, mein Schulterhuhn. Sie liebt es einfach, während der “Raubtierfütterung” die Snacks direkt als Erste aus der Dose zu futtern und wählt dazu in aller Regelmäßigkeit den direkten Weg an die Quelle.

Schulterhuhn "Fortuna"

Ohrwurm der nächsten Woche: Phil Fuldner – That Girl

Ich liebe elektronische Tanzmusik. Da ich mich diesmal aber nicht wirklich entscheiden konnte, präsentiere ich euch sehr gerne direkt im Anschluss an den Ohrwurm der Woche eben selbigen der nächsten Woche.

Phil Fuldner hat ein wirklich abgefahrenes Stück House rausgehauen, das mich nachhaltig zappeln lässt, sobald ich es höre. Nur zu gerne teile ich auch dieses Ding mit euch:

Schülerdokumentation digital. Ganz sicher sogar!

Erinnert Ihr Euch noch? Vor etwas mehr als 2 Jahren startete das Projekt, an dem ich seither ununterbrochen arbeite, mit einem Kick-Off in Nazaré. Nicht nur das Kick-Off war wirklich großartig, sondern auch das, was mittlerweile daraus geworden ist. Kurz vorweg: In diesem Beitrag mache ich tatsächlich etwas Werbung in eigener Sache.

Ich möchte nicht zuviel versprechen, aber meiner Meinung nach könnte man entzettelt heute auch “Lehrers Liebling” nennen.

Bietet es doch (fast) alles, was man im Lehrer:innen-Alltag braucht: Ein allumfassendes Tool, um den Bildungsalltag zu digitalisieren und den Entwicklungsfortschritt seiner Schützlinge dokumentieren und darstellen zu können.

„Schülerdokumentation digital. Ganz sicher sogar!“ weiterlesen

Ohrwurm der Woche: Moguai – Go Home

Fast passend zum letzten Ohrwurm der Woche gibt es diesmal quasi das Gegenstück: “Go Home” von Moguai.
Einmal gehört, trällerst du das Ding den ganzen Tag. Ehrlich.

Viel Spaß damit und bitte: Gern geschehen!

Can never be unheard… “Tainted Schall”

“Tainted Schall” ist der vemutlich beste Mix aus 2 meiner Lieblingstracks überhaupt und jemals: Das muss man einfach gehört haben.

Und wenn ihr danach einen Ohrwurm habt: Bitte sehr. Gern geschehen!

Diesel Smartwatch: Schön kaputt.

Fossil FullGuard 2.5
eigentlich ein schickes Teil

Weihnachten 2019 bekam ich eine wirklich schöne, neue Smartwatch geschenkt. Mit ein wenig Schnickschnack, wie einem Herzfrequenzsensor. Echtes “Bling Bling” für’s Handgelenk also.

Auch heute sieht sie noch großartig aus und mit NFC bezahlen kann man damit angeblich auch. Angeblich?

tl;dr Wieder einmal ein Erfahrungsbericht aus der Kategorie “Bauarttoleranzen”: Montagsgeräte ziehen mich scheinbar magisch an.

„Diesel Smartwatch: Schön kaputt.“ weiterlesen