Rezensionen aus der Hölle: Danke amazon

Wer kennt das nicht? Man sucht beim Online-Kaufhaus seines Vertrauens eigentlich nur eine Kleinigkeit und wird von unzähligen Angeboten aus Fernost überschüttet. Damit man möglichst keinen Fehler macht, liest man die Rezensionen und staunt mitunter nicht schlecht: Die meisten Texte stammen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus einer Bewertungs-Fabrik, die massenhaft Produktbewertungen abliefert, die direkt aus dem La-La-Land kommen müssen.

tl;dr Glaubt keiner Produktbewertung, die Ihr nicht selbst verfasst habt.

Ich bin auf der Suche nach einer Schutzfolie für das Display meines neuen Smartphones und besuche – wie üblich – zunächst dieses Internetz und finde bei amazon zu meiner Suche nach “oneplus 7t pro schutzfolie” sagenhafte 195 Artikel.

“Nicht schlecht” denke ich mir und sortiere alle Ergenisse aus, die nicht mindestens 4 Sterne in ihrer Bewertung erhalten haben. So bleiben immerhin 71 Angebote stehen.

Da wird doch etwas Brauchbares dabei sein? 

Nein. Tatsächlich kann ich mich für kein Produkt entscheiden, da sich eigentlich alle angebotenen Schutzfolien – bis auf die Verpackung – gleichen.

✔【Wirklich fast jeder】dieser Artikel ist mit diesen hässlichen Klammern in der Beschreibung ausgestattet, um auch ✔【einfach jeden Mist】besonders hervorzuheben, wie beispielsweise eine ✔【vollständige Abdeckung】des Displays, die ich bei einer Schutzfolie eigentlich voraussetze. Auch ein ✔【Perfekt Empfindlichkeit 】wird extra hervorgehoben: Na da bin ich aber froh. Nicht.

Nicht alles, was in China prouziert wird, muss schlecht sein? Richtig. Das Smartphone stammt aus Shenzhen und es rockt grandios, doch wenn ich mich für derartiges Zubehör interessiere, möchte ich auch wissen, was die vermeintlichen Kunden von den Produkten halten, die mir präsentiert werden, also tauche ich ein, in die fantastische Welt der Rezensionen.

Eine “Kundin” schreibt zum Beispiel für einen Artikel: “Es gibt eine Displayschutzfolie, diese eingebaute Displayschutzfolie ist wirklich sehr gut für. Dass im Alltagsleben das Display nicht einfach zu verkratzen zu werden.” und gibt der Folie 5 Sterne.

Ein andere Kunde meint: “Die sind Wahnsinn! Und was für ein großartiger Wert für zwei Displayschutzfolien aus gehärtetem Glas. Trotzdem konnte ich meine Displayschutzfolie problemlos und blasenfrei installieren. Mein altes sah rau aus, also sieht mein Handy jetzt brandneu aus!”

Überzeugt hat mich dann aber ein anderer Kandidat, da eine angebotene Schutzfolie aus dem Sortiment sogar noch weitere Fähigkeiten zu haben scheint, was in der Beschreibung nicht gleich zu finden war: “Tolles Produkt und Preis! Ich werde wieder kaufen. Bildschirm meines Handys jetzt zweimal gespeichert !!! Er wurde für einen Teenager gekauft und hat die Integrität dieses Produkts auf jeden Fall getestet. Es war eine großartige Ergänzung zu einer teuren Investition.”

Ganz im Ernst, amazon!

Mit solchen Bewertungen ist es nicht wirklich einfach, sich für ein Produkt zu entscheiden, da es scheinbar gar keine Unterschiede gibt. Ich kann gar nicht glauben, wie unfassbar geil all diese Folien sein sollen, die vermutlich nur die allerwenigsten Rezensenten wirklich gekauft und genutzt haben dürften. Das Bewertungssystem ist einfach grottenschlecht, da jeder Hinz und Kunz schreiben kann, was er will.

Es gibt sogar einen Service für Anbieter:

Hast Du ein Produkt im Angebot, das sich einfach nicht gut verkauft? Kein Problem! Kauf einfach 100 Produktrezensionen für $99 und Du hast ‘nen echten Kassenschlager im Angebot. Bis dann irgendwann die Reklamationen kommen, was den meisten Kunden aber angesichts von Produktpreisen unter 10€ zu stressig sein dürfte.

Nun denn. Es gibt Dinge, die kannst’e bei amazon kaufen und dann gibt es wieder andere Dinge, die man sich lieber persönlich im Geschäft anschaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.